Wirbelsäulenzentrum Würzburg

Header Team Ärzte Profile Eisenbacher

Dr. med. Klaus Eisenbacher

Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin
Zusatzbezeichnungen "Akupunktur", "Naturheilverfahren", "Chirotherapie"
Diplom für Osteopathische Medizin (D.O.M.)

Nach 18 Monaten Tätigkeit in der Inneren Medizin im Klinikum Main-Spessart Lohr hat Herr Dr. Eisenbacher den Großteil seiner Facharztausbildung in der orthopädischen Rehabilitation in Bad Kissingen absolviert. In dieser Zeit erfolgte bereits die Weiterbildung in Chirotherapie.

Im Anschluss war er als Oberarzt in orthopädischen Abteilungen in Reha-Kliniken in Bad Nauheim und im Schwarzwald tätig und absolvierte die Zusatzausbildungen in Akupunktur, Naturheilverfahren und Osteopathie.

Nach 15 Monaten in einer orthopädischen Praxis in Gemünden kam er 2007 in das MVZ für Neurochirurgie und Rehabilitationsmedizin, um das nicht-operative Behandlungsspektrum im Sinne einer ganzheitlichen Therapie zu erweitern. Behandlungsschwerpunkt ist dabei die Manuelle Medizin, insbesondere die osteopathische Behandlung.

Berufspraxis

2007
Anstellung als Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin im Wirbelsäulenzentrum Würzburg
2006 - 2007
Praxistätigkeit in einer orthopädischen Praxis in Gemünden
2000 - 2005
Oberarzt in der Orthopäd. Abteilung der Rehaklinik Bad Rippoldsau (Schwarzwald)
1999
Oberarzt in der Orthopäd. Abteilung der Kurpark-Klinik Bad Nauheim
1994 - 1998
Facharztausbildung in der Klinik Bavaria, Bad Kissingen
1992 - 1993
Arzt im Praktikum in der Inneren Abteilung am Klinikum Main-Spessart Lohr

Beruflicher Werdegang

2011
Ausbildung Manuelle Medizin bei Kindern und Atlastherapie nach Arlen
2007
Ausbildung in Psychosomatischer Grundversorgung
2005
Diplom für Osteopathische Medizin (D.O.M.) der Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin (DGOM) nach 5-jähriger berufsbegleitender Weiterbildung
2005
Anerkennung der Zusatzbezeichnung "Akupunktur"
2003
Curriculum "Spezielle Schmerztherapie"
2001
Anerkennung der Zusatzbezeichnung "Naturheilverfahren"
1998
Anerkennung der Zusatzbezeichnung "Chirotherapie"
1998
Anerkennung als Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Behandlungsspektrum

  • Manualmedizinische und osteopathische Untersuchung und Behandlung, einschließlich Behandlung von Kindern und Säuglingen
  • Rehabilitationsmedizinische Untersuchung, Beratung und Therapiesteuerung
  • Atlastherapie nach Arlen
  • Akupunktur
  • Sonographische Untersuchung am Bewegungsapparat
  • Labordiagnostik und Therapie bzgl. Mikroökologie des Darmes und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Mitgliedschaften

  • Berufsverband der Rehabilitationsärzte Deutschlands e.V. (BVPRM)
  • Deutsche Gesellschaft für Osteopathische Medizin e.V. (DGOM)
  • Ärztegesellschaft für Manuelle Kinderbehandlung und Atlastherapie e.V. (ÄMKA)
  • Deutsche Gesellschaft für Muskuloskeletale Medizin e.V. (DGMSM)
  • Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. (DÄGfA)
  • Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V. (ZAEN)